Museum der Korbmacherei und des Hopfenanbaus

Museum der Korbmacherei
und des Hopfenanbaus

ul. Topolowa 10
64-300 Nowy Tomyśl
tel./fax: 0048 61 44 22 311, mobil: 0048 61 506 092 754
Die Abteilung des Nationalmuseums der Landwirtschaft
und der Agrar-Lebensmittelindustrie in Szreniawa

Das Museum der Korbmacherei und des Hopfenanbaus wurde in Mai 1985 als eine Abteilung des Nationalmuseums der Landwirtschaft und der Agrar-Lebensmittelindustrie in Szreniawa ins Leben gerufen. Es besteht aus zwei Gebäuden:

  1. Das altertümliche holländische Gebäude aus dem Ende des 18. Jahrhunderts, dass Element der früheren Stadtbebauung ist. Nach der Verlegung und Rekonstruierung auf dem Gebiet des Stadtparks, ist es das Hauptgebäude des Museums, wo sich die beiden ständigen Ausstellungen befinden.
  2. . Das hölzerne Gebäude, dass Jägerhaus genannt wird, wurde im Jahre 1977 gebaut. Dort finden periodische Ausstellungen zu verschiedenen Themen (Erdgeschoss) und ständige natürliche Ausstellung (Dachgeschoss) statt.

Die beiden Gebäuden befinden sich auf der Fläche von 1.75 H., wo botanische Ausstellung und künstlerische Raumformen aus Korbweide zu finden sind. Das Ganze befindet sich im Stadtpark.

I. Feste Ausstellungen - mit oder ohne Besucherführung.

  1. "Geschichte der Korbmacherei und des Flechtgewerbes in Polen".
  2. "Geschichte des Hopfenanbaus in Polen".
  3. Natürliche Ausstellung im Jägerhaus.
  4. Botanische Ausstellung unter freiem Himmel:
    • salicarium - Schauparzellen mit 71 Abarten von Korbweide,
    • Hopfenfeld - 8 Abarten von Hopfen auf Stangen,
    • Weidenpark - Strauch- und Baumweiden.

II. Periodische Ausstellungen im Jahre 2005

  1. " Korbweide in der Kunst von Maria Lubicz-Zwolińska"
    Dauer: 1 März - 5 Juni
    Themenbereich: eine weitere Ausstellung von Künstler, das Korbweiden-Pleinair; Gebrauchs- und Kunstporzellan, Photos, die die Leistungen der Künstlerin im Bereich der Innenarchitektur dokumentieren; Gebrauchskorbweide.
  2. Ausstellung nach dem Pleinair
    Dauer: 12 Juni - 11 September
    Themenbereich: Gebrauchswaren aus Korbweide, die während des 27. Nationalen Korbweiden-Pleinairs "Korbweide 2005" entstanden sind, Projekt-Zeichnungen, Photos.
  3. Wir lernen junge Korbmacher aus Kwidzyn kennen
    Dauer: 19 September - 30 November
    Themenbereich: eine weitere Ausstellung von Bildungseinheiten, die die Jugendlichen im Flechtgewerbe ausbilden - Technische Oberschule der Korbmacherei und Rohrwerke in Kwidzyn.

III. Pleinair-Veranstaltungen im Jahre 2005.

  1. Das 27. Nationale Korbweiden-Pleinair "Korbweide 2005", Dauer: 3 - 12 Juni.
    Künstler und Korbmacher beim Prozess des Flechtens von originellen Korbweideformen - betrachten und von ihnen lernen.
  2. III Treffen der Jungen Korbmacher, Dauer: 19 - 25 September.
    • Jugendliche, die zum Korbmacher-Flechter ausgebildet werden, beim Prozess des Flechtens von originellen Korbweideformen betrachten und von ihnen lernen.

IV. Zusätzliche Angebote für Schulgruppen.

  1. Museumsunterricht auf der Basis von ständigen Ausstellungen zu folgender Thematik:
    • "Geschichte, die sich mit der Korbweide verflicht",
    • "Vom Stock bis zum Korb",
    • "Wie es mit Hopfen war",
    • Gebühr - 5 PLN pro Teilnehmer (nicht weniger als 80 PLN).
  2. Korbweideseminar
    • den Herstellungsprozess von Korbweidewaren von Materialaufbereitung bis zum Endprodukt kennen lernen,
    • einfache Flechttechniken,
    • Gebühr - 5 PLN pro Teilnehmer (nicht weniger als 80 PLN).

V. Vorführung der Korbmacherei - für alle Gruppen.

  • in der Osterzeit - Vorführung, wie man einen Korb für die Lebensmittel, die für Ostern geweiht werden, macht,
  • in der Weihnachtszeit - Vorführung, wie man eine Weihnachtskrippe aus Korbweide macht,
  • das ganze Jahr über - Vorführungen, wie man verschiedene Korbweidewaren macht,
  • Gebühr - 30 PLN pro Gruppe.

VI. Spezialangebot: "Korbweide für Amateure" - Korbweideseminar für individuelle Personen:

  • wir bieten Ihnen an, Flechttechniken für ihre eigene Produktideen zu erlernen,
  • Seminare werden in der Zeit von April bis zum Oktober organisiert, jedes Mal wenn sich eine Gruppe bildet,
  • Dauer: 16 Stunden - Samstag, Sonntag 9 -18 (Pause 14 -15),
  • Teilnehmerzahl: 7 - 10 Personen,
  • das Seminar wird von einem Korbmeister gehalten,
  • Teilnahmegebühr - 100 PLN, zusätzlich: Übernachtung - 30 PLN und Tagesverpflegung - 20 PLN.

Die Öffnungszeiten des Museums:

April - Oktober: Dienstag bis Samstag 8.00 - 16.00, Sonntag 13.00 - 18.00
November - März: Dienstag bis Freitag 9.00 - 15.00, Samstag, Sonntag 11.00 - 15.00

Eintrittspreise:

  • Erwachsene - 4 PLN, Ermäßigt - 3 PLN
  • nur für spezielle Ausstellungen: Erwachsene - 3 PLN, Ermäßigt - 2 PLN

Andere:

  • Führer - 20 PLN
  • Feuerabend - 50 PLN

Wir bitten um frühere Anmeldung von Gruppenführungen und bestellten Angebote.